Till on Tour.com

Koreanische Tempeltour

Die koreanische Tempeltour die uns vom koreanischen Verkehrsverein Tempel_Seoulangeboten wurde entpuppte sich als erstklassige Alternative zum doof-am-Flughafen-rumhängen und den Verkäufern $4 für eine Flasche Wassser in den Rachen werfen.

Unsere Verkehrsverein-Koreanerin erklärte erst mal die geografischen Gegebenheiten während unserer 15 minütigen Busfahrt zum Tempel. Der Tempel selbst war optisch nicht sonderlich überragend (vor allem wenn man bedenkt das wir noch Angkor Wat sehen werden) war jedoch schon über 1300 Jahre alt. Neben ein paar schönen Fotogelegenheiten gabs zum Schluss noch eine Tube Handcreme geschenkt (Wie das jetzt zusammenhing wissen wir auch noch nicht!)

Der einzige Nachteil: Die abgrundtiefen -4 Grad die gerade hier herrschen machten den Ausflug doch eher zu einer recht schattigen Tour. Nach wie vor aber: Respekt an den Verkehrsverein, das nenn ich mal ne tolle Idee. Statt dämlich im Flughafen rumhängen einfach mal was kostenlos vom Land zeigen. Klasse!

Indonesien Trip