Till on Tour.com

Saigon Sightseeing

Nachdem wir uns gestern mal von den Reisestrapazen ausgeruht haben, haben wir heute wieder genug Energie um die Stadt zu erkunden. Als erstes haben wir uns die Markthalle vorgenommen. An einem riesigen Kreisel gelegen, der nicht unbedingt an einen Kreisel…

Lazy boys

Für heute haben wir uns vorgenommen mal so richtig gar kein Programm zu machen. Da wir genug Zeit in Saigon haben werden haben wir die Sightseeing-Tour auf morgen verschoben und lassen es uns heute mal so richtig gut gehen. Nach…

Floating Markets

Mal wieder recht früh ging es aus dem Bett. Die Millionenstadt Can Tho ist recht touristisch und nicht unbedingt hübsch allerdings sehr bekannt für ihre Floating Markets. Hier spielt sich das halbe Leben auf und um den Fluß herum ab.…

Big Buddha

Nach nur 5 Stunden Schlaf, also wenig Zeit den Reiswein den man uns aufgedrängt hatte, zu verdauen, hieß es für uns schon wieder aufstehen. Auf dem Berg, vor dem wir genächtigt hatten, gibt es die größte Buddha-Statue in Süd-Ost-Asien. Um…

Eine Bootsfahrt die ist lustig …

Nachdem wir so halbwegs ausgeschlafen haben kommt Quang uns im Hotel abholen. Nach dem auschecken warten wir noch ein paar Minuten auf den Rest der Leute. Alles Klassenkameraden von Quang, die jährlich zusammen einen Ausflug unternehmen, und wir dürfen mit.…

Vietnamesisch essen

Heute haben wir erst mal deftig ausgeschlafen, teils wegen der erschöpfung der letzten Tage, es könnte aber auch mit dem Genuß des ein oder anderen Bierchens letzte Nacht zu tun haben. Heute sind wir bei Michaels Freund Quang eingeladen. Kurzerhand…

Frohe Weihnachten!

Unser diesjähriges Weihnachtsfest sollte schon sehr früh beginnen. Schon um 7.00 Uhr wurden wir abgeholt und zu einer Busstation gebracht. Hier traffen wir einige Holländer, Engländer, Schweitzer und Kanadier die gemeinsam mit uns nach Vietnam einreisen wollten. Mit dem Bus…

Ganz und gar Phnom Phen

Pünktlich um 9.00 Uhr wie verabreded stand Seven vor der Tür und wartete mit seinem TukTuk auf uns. Aus Phnom Phen raus über staubige Straßen, vorbei an tausenden von kleinen Geschäften ging es zu den “Killing Fields”, einen sehr schockierenden…

Glück im Unglück

Gut ausgeschlafen um 12.00 Uhr ging es los auf eine angeblich 4-stündige Busfahrt. Der Bus erwies sich allerdings als ziemlich unbequem, die Klimaanlage funktionierte auch nicht so richtig und die 4-stündige Fahrt dauerte leider 6 Stunden. Der bis dahin unbequemste…

Indonesien Trip